Sternenhimmel

Sonnenhoroskop von Barbara Arzmüller

Stier-Zeit 2022 – Zeit des Genießens

20.04.2022 um 4:25 Uhr bis 21.05.2022 um 3:24 Uhr

Stier-Zeit

Steht die Sonne im Stier, bedeutet dies, dass der Frühling seine Hoch-Phase erreicht hat. Die Luft ist lau, die Blumen blühen, die Bäume werden grün. Es ist ein Fest für alle Sinne – und genau diese Fähigkeit des sinnlichen Erlebens, zeichnet Menschen mit Stier-Sonne aus. Fühlen Sie sich eingeladen, diese Erfahrungen jetzt zu teilen! Die Schönheit und das Wunder des Lebens wahrzunehmen, ist gerade in Zeiten wichtig, in denen sich manche Teile der Welt von ihrer düsteren Seite zeigen.

Am frühen Morgen des 20. April zieht die Sonne in den Stier und entfaltet hier ihre Qualitäten von Lebensfreude und Sinnlichkeit. Blumen, Farben, Düfte, Schmuck – alles, was schön ist und die Sinne betört, erlebt nun einen herrlichen Aufwind.

Vorsichtig und misstrauisch machen Merkur und Saturn mit ihrem Quadrat am 24. April. Sie lassen an allem zweifeln – an den eigenen Entscheidungen und an den Worten anderer. Immerhin bildet sich in der Nacht zum 25. April ein schönes Sextil zwischen Merkur und Neptun und lenkt die Gedanken wieder in Richtung Vertrauen. Nun werden auch wieder günstige Entwicklungen zugelassen.

Großen Erfolg schenkt das Sextil von Merkur und Jupiter am 27. April. Es ist ein guter Zeitpunkt, um Gespräche zu führen, insbesondere im beruflichen Team oder mit Kundinnen und Kunden. Auf Reisen und Ausflügen lässt sich viel Interessantes und Neues erfahren. Überhaupt tut es gut, etwas Neues zu lernen. Am selben Tag bilden Venus und Neptun eine Konjunktion, was für innige Gefühle steht. Die Liebesgefühle sind schwärmerisch und idealisierend.

Klare Worte lassen Merkur und Pluto sprechen, wenn sie am 28. April im Sextil zueinander stehen. Die Durchsetzungskraft ist hoch. Wer ein Ziel verfolgt, kann es jetzt überzeugend anpreisen und umsetzen.

Hungrig auf Erfahrungen macht Merkur in den kommenden Wochen, wenn er ab dem 30. April in den Zwillingen steht. Es fällt nun besonders leicht, Kontakte zu knüpfen. An diesem Tag ist außerdem Neumond im Stier, verbunden mit einer partiellen Sonnenfinsternis. Ein Neubeginn macht Sinn, wenn er gut überlegt ist. Es ist ein guter Tag, um sich für mehr Freude und Genuss im Leben zu entscheiden. Dazu tragen auch Venus und Jupiter bei, die gerade eine Konjunktion bilden. Sie bringen das pure Liebesglück. Auch in gesundheitlicher Hinsicht ist eine spürbare Verbesserung möglich.

Sinnlich und leidenschaftlich macht das Sextil zwischen Venus und Pluto am 1. Mai. Karmisch verbundene Menschen ziehen einander an. Die Liebe kann eine wundersame Wandlung erfahren. Tags darauf, am 2. Mai, wechselt Venus in den Widder. Hier macht sie bis zum Monatsende besonders willensstark.

Bedeutsam in dieser Zeit ist das Sextil von Jupiter und Pluto. Es wird am 3. Mai exakt, ist aber insgesamt zwei Wochen lang wirksam. Die Kraft des Wandels, der Transformation wird damit enorm verstärkt. Was gerade noch unmöglich schien, kann nun doch gelingen. Auch das Vertrauen in die Selbstheilungskräfte wächst stark an.

Für positive Veränderungen lassen Mars und Uranus mit ihrem Sextil in den Tagen um den 4. Mai kämpfen. Es kann jetzt gut gelingen, ganz spontan die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wer sich von seinen Eingebungen leiten lässt, wird automatisch die besten Wege wählen. Am 5. Mai kommt die Konjunktion von Sonne und Uranus unterstützend hinzu. Mit guten Ideen und einem unbeirrbaren Sinn für Selbstbestimmung und Unabhängigkeit lässt sich klar unterscheiden, was guttut und was verworfen wird.

Freude am Diskutieren und Verhandeln schenkt das Sextil von Merkur und Venus am 6. Mai. Auch in kniffligen und strittigen Fragen lässt sich nun ein Konsens finden. Es ist, als bekämen alle Menschen gerade einen Sympathiebonus. Viel Spaß bringt außerdem das Kaufen und Verkaufen. Es lassen sich nützliche und schöne Dinge finden.

Eine immense Tatkraft fördern Sonne und Mars zutage, deren Sextil am 7. Mai exakt wird. Wirksam ist es insgesamt etwa drei Wochen lang, also eine ungewöhnlich lange Zeit. Damit sind die ersten drei Mai-Wochen bestens geeignet, um Projekte anzupacken, die eine Extraportion an Energie erfordern. Die Unternehmungslust ist riesig.

Merkur ist vom 10. Mai an rückläufig und wird erst am 3. Juni wieder direktläufig. In den Phasen mit rückläufigem Merkur gelten Rücktritte und Verzögerungen als wahrscheinlich. Insbesondere die Bereiche Verkehr und Handel sind betroffen. Es kann zu Staus kommen.

Jupiter wechselt in der Regel einmal pro Jahr sein Tierkreiszeichen. In der Nacht zum 11. Mai tritt er in den Widder ein. Hier bringt er das Glück zu den Machern, zu den Tüchtigen. Im Spätherbst wandert Jupiter nochmals für einige Wochen zurück in die Fische.

Zwischen Misstrauen und Vertrauen lassen die Aspekte der Sonne am 15. Mai schwanken. Zum einen steht die Sonne im Quadrat zu Saturn, zum anderen im Sextil zu Neptun. Damit sind die wachsamen, sorgenvollen Antennen aufgestellt, aber auch die mildtätigen, idealistischen. Die besten Karten hat, wer es schafft, von beiden Seiten das Beste zu nehmen.

Einen Vollmond mit totaler Mondfinsternis bringt der 16. Mai. Der Mond steht im Skorpion und lässt die Gefühle in Schwere und Düsternis abgleiten. Abhängigkeiten machen zu schaffen.

Nicht immer ehrlich lassen Mars und Neptun agieren, wenn sie am 18. Mai eine Konjunktion bilden. Die Verwirrung geschieht oft gar nicht mit Absicht, ist aber durch unklare Botschaften dennoch vorhanden. Intrigen können dadurch ausgelöst werden. Die Vorstellungskraft ist dennoch immens. Wer künstlerisch arbeitet, kann sich von Eingebungen aus der geistigen Welt leiten lassen und idealistische Werke schaffen.
Der Einflussbereich lässt sich ausweiten unter dem Trigon von Sonne und Pluto am 19. Mai. Wer sich mit dem Thema Macht anfreunden möchte, hat nun die Gelegenheit dazu und kann sein Talent ausprobieren, Menschen zu überzeugen.

Wieder bildet sich das Sextil zwischen Merkur und Jupiter. Es war Ende April schon einmal exakt, nun kommt es am 20. Mai aufgrund des rückläufigen Merkurs nochmals. Damit lassen sich auch alte Vereinbarungen prüfen und berufliche Ziele erneut anschauen. Es lohnt sich, eine Bewerbung im zweiten Anlauf zu versuchen! Tags darauf zieht die Sonne in die Zwillinge und beendet damit die Stier-Zeit.

Die Stier-Zeit 2022 weist zwei bedeutende und wochenlang wirksame Planetenwinkel auf – das Sextil von Jupiter und Pluto, exakt am 3. Mai, und das Sextil von Sonne und Mars, exakt am 7. Mai. Damit werden sowohl das Streben nach Glück und Erfolg gestärkt, als auch die Kraft, etwas für das eigene Wohlergehen zu tun. Wunscherfüllung ist machbar und wird getragen von der Sonne im Stier, die Sinnlichkeit, Frieden und Lebensfreude symbolisiert.

Eine glückliche Stier-Zeit wünscht Ihnen

Ihre Barbara Arzmüller

©Barbara Arzmüller 2022
Barbara Arzmüller

Barbara Arzmüller

Jahrgang 1960, Fische mit Aszendent Schütze, ist Dipl.-Ing. Innenarchitektin, Autorin und Astrologin.

Eine praktische Art von Energiearbeit stellt sie in ihren Büchern und CDs vor:

  • 12 Schätze der Seele
  • Dein Zuhause als Spiegel deiner Seele
  • Ein guter Platz zum Leben
  • Chakren- und Farbmeditationen 2 CDs
  • Energie- und Schutzschilde - Das Malbuch
  • Energie- und Schutzschilde
  • Leuchtende Chakren
  • Sensible Menschen - Gute Wege zu Wohlstand und Wert
  • Sensible Menschen - Gute Wege zum Schützen und Stärken
  • Das Licht der Farben und Chakren
  • Wie innen, so außen
  • Tempel der Seele
Nähere Informationen dazu sowie zu Beratungen, Seminaren, Familienstellen, Astrologie und Feng Shui finden Sie auf ihrer Homepage:

Bücher von Barbara Arzmüller

Tipp

Barbara Arzmüller

Leuchtende Chakren

CHF 12,40

Barbara Arzmüller

Chakren- und Farbmeditationen 2 CDs

CHF 18,80